BDSM Lexikon - Krokodilklemmen

Klammern, die an verschiedenen Stellen des Körpers angebracht werden. Da die meisten Klammern vor allem an den Nippeln verwendet werden, sind sie meist im Duo erhältlich und mit einer Kette verbunden. Zieht man an der Kette, erhöht sich der Druck der beiden mit einer Gummiauflage versehenen Klemmen.

Unter der abnehmbaren Gummiauflage – nur für Hartgesottene – befinden sich die Metallzähne, die der Klammer ihren Namen gaben und die sich ganz schön deftig ins Fleisch beissen können. Es sind auch Krokodilklammern mit kleinen Schrauben erhältlich, bei denen der Druck individuell eingestellt werden kann.

Meist sind die Klammern auch schon mit Ringen versehen, an denen Gewichte angebracht werden können.

(siehe "Alligator-Klemmen").
Direkt zum neuen Shop wechseln
neuer-shop-kopie.png