BDSM Lexikon - Viagra & Poppers

Entsprechend des Wirkmechanismus von Viagra (es wirkt auf den Stickstoffmonoxid/Cyclo-Guanosinmonophosphat-Kreislauf), potentiert es den blutdrucksenkenden Effekt von Nitraten in jeglicher Form (insbesondere in der inhalierten Form als Amylnitrit oder Poppers).

Poppers erweitert die Blutgefäße. Werden Viagra und Poppers zusammen angewendet, kann es zu einem plötzlichen und dramatischen Abfall des Blutdrucks kommen, der ausgesprochen ernst, ja sogar tödlich sein kann. Ärzte und Patienten sollte - bevor Viagra verschrieben wird - den Gebrauch von "Freizeitdrogen" (insbesondere Poppers und inhalierte Nitrate) diskutieren. Pfizer, der Hersteller von Viagra, hat keine Interaktionsstudien mit "Freizeitdrogen" durchgeführt, hat Viagra jedoch in Kombination mit Nitraten getestet, die für die Behandlung von Angina pectoris eingesetzt werden.

Diese Substanzen wirken auf dieselbe Weise wie Poppers. Aufgrund der Ergebnisse dieser Tests enthält die Packungbeilage folgende Warnung: "Viagra potentiert den blutdrucksenkenden Effekt von Nitraten.

Die Verschreibung bei Patienten, die mit Stickstoffmonoxid-Lieferanten oder Nitraten in jeglicher Form behandelt werden, ist deshalb kontraindiziert."
Direkt zum neuen Shop wechseln
neuer-shop-kopie.png